Gostenhofer Galeriegespräch am 22.10.2014

MdL Markus Ganserer im Gespräch mit Juana Cuante, der Stammesführerin der Mapuche in Pitriuco im Süden Chiles

am Mittwoch, 22. Oktober 2014

um 19:30 Uhr im Basislager Gostenhof, Rothenburger Str. 10, Nürnberg

Das Stromversorgungsunternehmen Empresa Eléctrica Pilmaiquén S.A. plant den Bau mehrerer Stauseen, drei davon im Fluss Pilmaiquén. Dadurch würde ein 18 km² großes Gebiet überflutet werden, in dem sich auch die Kultstätte der Mapuche Williche, Ngen Mapu Kintuante befindet. Aus diesem Grund ist der Bau ein offener Angriff auf die Religiosität der Mapuche, ihrer Rituale und eine Verletzung ihres Kulturerbes.

Die mögliche Überflutung der Kultstätte der Mapuche wäre ein Verstoß von Artikel 14 des ILO-Übereinkommens 169, das die Republik Chile im Jahr 2008 ratifiziert hat.

In diesem Artikel 14 heißt es,
… Die Eigentums- und Besitzrechte der betreffenden Völker an dem von ihnen von alters her besiedelten Land sind anzuerkennen. Außerdem sind in geeigneten Fällen Maßnahmen zu ergreifen, um das Recht der betreffenden Völker zur Nutzung von Land zu schützen, das nicht ausschließlich von ihnen besiedelt ist, zu dem sie aber im Hinblick auf ihre der Eigenversorgung dienenden und ihre traditionellen Tätigkeiten von alters her Zugang haben. …

Treffen mit Juana Cuante - Gostenhofer GaleriegesprächVeranstaltungsreihe mit Juana Cuante

Verwandte Artikel