Besuch aus Gostenhof im Landtag

Am Mittwoch, den 12. November 2014, erhielt Markus Ganserer  Besuch aus seinem Nürnberger Stadtteil Gostenhof im bayerischen Landtag. Auf seine Einladung hin reiste eine 35-köpfige Besuchergruppe vom Nachbarschaftshaus Gostenhof in Begleitung seines studentischen Mitarbeiters, Andreas Wagner, mit der deutschen Bahn in die Landeshauptstadt. Im Maximilianeum angekommen begrüßte Markus Ganserer die Gäste aus seinem Stimmkreis im Steinernen Saal und berichtete von seinen Themenschwerpunkten und von seiner Arbeit im Parlament.

Anschließend ging die Besuchergruppe zum gemütlichen Mittagessen in die Gasstätte des Landtages, um sich für den bevorstehenden Videofilm zu stärken. Im Anschluss an den Videofilm verfolgten die Gäste die hitzige Plenardebatte um das „Gesetz zur Änderung der Bayerischen Bauordnung und des Gesetzes über die behördliche Organisation des Bauwesens, des Wohnungswesens und der Wasserwirtschaft“ (Windkraft-Abstandsgesetz „10H“) in Bayern. Mit dieser Abstandsregel, nach der ein Windrad den Abstand der 10-fachen Höhe zur nächsten Wohnbebauung haben muss, wird der Ausbau der Windkraft in Bayern zum Erliegen gebracht und ist somit für die Grünen völlig inakzeptabel.

Für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen war der Einblick in das Parlamentsgeschehen hochinteressant. Ein rundum gelungener Tag, welcher der Gruppe noch lange positiv in Erinnerung bleiben wird.

Markus Ganserer MdL begrüßt die Gäste aus Gostenhof - Nürnberg

Markus Ganserer MdL begrüßt die Gäste aus Gostenhof – Nürnberg

Verwandte Artikel