Mehr Ökologie, weniger Gewinnstreben

Grüne fordern Neuausrichtung der Staatsforsten

Pressemitteilung vom 5.12.2014

Markus Ganserer, Forstexperte der Landtags-Grünen, gratuliert dem bisherigen Amtschef im Landwirtschaftsministerium, Martin Neumeyer, zu dessen Berufung als neuer Leiter der Bayerischen Staatsforsten (BaySF). „Ich wünsche Martin Neumeyer viel Erfolg und vor allem ein Gespür für die Wünsche der Bevölkerung an die Bewirtschaftung des Bayerischen Staatswaldes.“

Markus Ganserer erwartet sich  von Martin Neumeyer eine Neuausrichtung des Unternehmens: „In den letzten Jahren stand die Gewinnmaximierung zu sehr im Vordergrund. Hier sollte wieder mehr Wert auf die Bereiche Ökologie und Soziales gelegt werden.“ Außerdem fordern die Landtags-Grünen für das staatliche Unternehmen mehr Transparenz. Als Jurist müsse Neumeyer wissen, dass die Bayerischen Staatsforsten Daten und Fakten über die öffentlichen Wälder nicht vor der Bevölkerung geheim halten dürfen. „So manches mediales Fiasko mit Naturschutzverbänden in der Vergangenheit wäre damit vermeidbar gewesen“, ist Markus Ganserer überzeugt. Er fordert eine bessere Kommunikation und ernsthafte Bemühungen, im Naturschutz wieder mehr Vertrauen und Akzeptanz in die Arbeit der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) herzustellen.

Verwandte Artikel