S-Bahn-Verschwenk im Plenum am 3.2.2015

Bestandsstreckenausbau statt S-Bahn-Verschwenk Fürth

Auf Antrag der GRÜNEN wird in der morgigen Plenarsitzung am 3. Februar 2015 der Antrag „Bestandsstreckenausbau statt S-Bahn-Verschwenk“ zur Abstimmung stehen.

Seit Jahren fordert der Fürther Stadtrat parteiübergreifend einen umweltverträglichen Ausbau der S-Bahn zwischen Fürth und Erlangen entlang der bestehenden Trasse.

Wie von der Stadt Fürth nachgewiesen, sind die Planungsunterlagen mit zahlreichen, erheblichen Mängeln behaftet. Der von der DB geplante S-Bahn-Verschwenk durchs Knoblauchsland wird beim Bundesverwaltungsgericht von einer einmaligen Klägergemeinschaft aus der Stadt Fürth, Bund Naturschutz und zahlreichen Grundstücksbetroffenen beklagt.

Markus Ganserer erklärt: „Die CSU hat morgen die Chance mit einem klaren Nein zum S-Bahn-Verschwenk, diesem Dauerstreit ein Ende zu bereiten und aktiv beizutragen, dass keine weiteren Verzögerungen beim Ausbau der S-Bahn-Strecke Erlangen-Fürth auftreten.“

Das Thema wird unter Punkt 12 der Tagesordnung gegen ca. 17 Uhr im Plenum behandelt.

Unter folgendem Link ist die Debatte live zu verfolgen: https://www.bayern.landtag.de/aktuelles/sitzungen/web-tv/

Frühere Beiträge:

16.11.2014 Bestandsstrecke ausbauen anstatt S-Bahn-Verschwenk

20.10.2014 Fürther S-Bahn – Bestandsstrecke ausbauen

Verwandte Artikel