Mittwoch, 1.7.15, 19:30 Uhr: Heimat. Genuss. Kultur.

Heimat. Genuss. Kultur. - Einzigartig oder austauschbar?Heimat, Genuss, Kultur: Das macht Bayern aus! Und es ist untrennbar miteinander verbunden. Mit unserer Ernährung und unserem Konsumverhalten können wir einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer Heimat leisten. Viele Menschen wollen deshalb wissen, woher ihre Lebensmittel kommen und wie sie produziert werden. Eine ökologische und regional verankerte Landwirtschaft sorgt für frische Produkte und trägt durch den geringen Transportaufwand zum Klimaschutz bei. Der Landwirtschaft nachgelagerte Betriebe wie Gastronomie, Handwerk, Lebensmittelverarbeitung und -vermarktung schaffen Werte und erhalten Wirtschaftsstrukturen und Wertschöpfung in den Regionen. Unsere Wirtshäuser wiederum bieten seit jeher der politischen Diskussion, der Kultur und regionalen Spezialitäten eine Heimat.
Diesen Reichtum, den der ländliche Raum bietet, sei es politischer, kulinarischer und künstlerischer Art, wollen wir erhalten. Weil es unsere Heimat einzigartig macht. Weil unsere Heimat nicht austauschbar ist.

Wie können wir diese Vielfalt erhalten? Diskutieren Sie mit unseren Abgeordneten Gisela Sengl, agrarpolitische Sprecherin und Markus Ganserer, Sprecher für Mobilität, im Bio-Wirtshaus Wichtel-Hof. Für musikalische Untermalung ist gesorgt! Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Verwandte Artikel