Markus Ganserer auf Radtour durch Mittelfranken – ohne Auto mobil

„Ohne Auto – MOBIL“ – Sommer-Radtour Mittelfranken

An fünf Tagen vom 25. bis 29. August 2016 wird Markus Ganserer, Sprecher für Mobilität der grünen Landtagsfraktion, mit Grünen vor Ort kräftig in die Pedale treten und für umweltfreundliche Mobilität werben.

Auf einer Radtour durch Mittelfranken will er über verschiedene Verkehrsprojekte informieren, wegweisende Mobilitätsinitiativen und Firmen besuchen.
Die Termine sind öffentlich. Mitradler/innen sind herzlich willkommen.

Markus Ganserer auf Fahrrad – Mobilität verbindet

Ohne Auto – MOBIL

Die einzelnen Stationen sind:

Donnerstag, 25. August 2016:

  • Firmenbesuch bei ABL Sursum Bayerische Elektrozubehör GmbH & Co.KG in Lauf
  • Geplante Umgehung der B2 bei Eckental-Forth, Ausbau der Gräfenbergbahn, Lückenschluss des Radwegs zwischen Forth und Herpersdorf an der Staatsstraße
  • Carsharing in der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth

Freitag, 26. August 2016:

  • Lastenräder – Verlagerung von innerstädtischem Verkehr – Infostand auf dem Hugenottenplatz in Erlangen
  • Befahrung des Radwegs „Grünzug Goldbach“ als positives Beispiel sowie Abfahren des Radwegs von Nürnberg-Zerzabelshof in die Innenstadt mit Aufzeigen von Verbesserungsmöglichkeiten in Nürnberg
  • Teilnahme an der Critical Mass in Nürnberg

Samstag, 27. August 2016:

  • Geplante Umgehung B8 in Neustadt an der Aisch – Infostand in der Fußgängerzone auf dem Marktplatz vor der Castellbank
  • Entlastung der Ortsdurchfahrt in Uffenheim

Sonntag, 28. August 2016:

  • Flächenverbrauch durch geplantes Gewerbegebiet Interfranken im Landkreis Ansbach
  • Radtour zur Biogasanlage am Leuzhof im Rahmen der „Grüne Wege führen weiter“

Montag, 29. August 2016:

  • Fahrradabstellplätze am Bahnhof Ansbach, Fahrradwegekonzept in Ansbach
  • Geplante Umgehung B14 in Buchschwabach und Großweismannsdorf
  • Geplante Autobahnverbindungsstraße bei Fürth

Übersicht der Termine: Stationen der Radtour „Ohne Auto – MOBIL“

Verwandte Artikel