Markus Ganserer auf Radtour durch Mittelfranken – ohne Auto mobil

Garantiert mobil – egal wo du in Bayern lebst

Der Staat fördert und sichert gleichwertige Lebensbedingungen und Arbeitsverhältnisse in ganz Bayern, in Stadt und Land. So steht es in der Verfassung.
Doch dazu brauchen wir eine andere Politik für den ländlichen Raum.

Die Zeiten sind vorbei, in denen auch in kleinen Gemeinden alles da war, was man zum Leben gebraucht hat. Heute muss man dafür in den nächsten größeren Ort fahren. In der Regel geschieht das per PKW. Wer kein Auto hat, wie vor allem Jugendliche und ältere Menschen, oder haben will, braucht Busse und Bahnen. Wir wollen deshalb eine Mobilitätsgarantie für Bayern: Alle Orte im Land sollen an allen Wochentage von fünf Uhr morgens bis Mitternacht mindestens stündlich angebunden sein. Das ist unser langfristiges Ziel. So wollen wir erreichen, dass alles Notwendige, vom Arzt- bis zum Theaterbesuch, vom Arbeitsweg bis zum Behördengang auch ohne Auto gut erledigt werden kann. Dabei ist der Schienenverkehr das Rückgrat. Wichtige Zentren, die keinen Schienenanschluss haben, sollen durch ein Netz von Schnellbuslinien verbunden werden. Ein Bayern-Tarif, also ein landesweiter und einfacher Tarif, macht für die Kunden die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln leichter.

Unseren 10-Punkte-Plan und unsere grünen Forderungen finden Sie in dem Positionspapier.

Positionspapier „Garantiert Mobil“

Verwandte Artikel