Wald Forst Jagd

Gams am Abgrund?

Das Magazin „Quer“ des Bayerischen Rundfunks berichtete am 05. April 2014 über das Gamssymposium in Garmisch-Partenkirchen. Dort sahen Tierschützerinnen und die Jagdagenda 21 die Tierart Gams kurz vor dem Abgrund…

Weiterlesen »

Bergwaldbeschluss mit neuem Leben füllen

30 Jahre! So alt ist inzwischen der damals richtungsweisende Bergwaldbeschluss des Bayerischen Landtags. Auf Antrag der CSU-Fraktion wurde damals beschlossen, angesichts der besonderen Schutzfunktion des Bergwaldes die Anstrengungen zu seinem…

Weiterlesen »

Strahlenbelastung von Wildschweinen

Auch 28 Jahre nach Tschernobyl sind viele Wildschweine radioaktiv verstrahlt. Die erlegten Wildschweine werden zwar auf Ihre Strahlenbelastung hin getestet, doch die Daten werden bisher noch nicht veröffentlicht. In einem…

Weiterlesen »

Bergwaldbeschluss mit neuem Leben füllen

30 Jahre! So alt ist inzwischen der damals richtungsweisende Bergwaldbeschluss des Bayerischen Landtags. Damals forderte u.a. die CSU, dass der Schutz des Bergwaldes Schutz vor allen anderen Nutzungsansprüchen hat: https://www.bayern.landtag.de/www/ElanTextAblage_WP10/Drucksachen/0000003500/10-03978.pdf

Weiterlesen »

Staatliche Förderung

Einige Fragen an die Staatsregierung, betreffend staatliche Förderung von Wald-, Forst- und Landwirtschaft, hatte mein Kollege Thomas Mütze. Zum Beispiel, wie hoch die staatliche Förderung in Euro pro Hektar Wald…

Weiterlesen »

Hafenwald kann Bannwald werden

Verzicht auf Hafenindustriegebiet Süd steht nichts im Wege. Es liegt allein in den Händen der Stadt Nürnberg, im Rahmen Ihrer Planungshoheit den derzeit gültigen Flächennutzungsplan zu ändern. Ebenso könnte Nürnberg…

Weiterlesen »

Buchenschutzgebiet muss bleiben.

Besuch im Steigerwald am 17.6.14 Der Steigerwald zählt zu den wichtigsten Buchenwäldern Deutschlands. Ohne jeden fachlichen Zweifel hat er das Potential als Weltnaturerbe anerkannt zu werden. Dazu müsste aber eine…

Weiterlesen »

Hafenwald im Eibacher Forst schützen

Am 26. Februar 2014 sollte im Nürnberger Stadtrat über die Anträge der Grünen und der ÖDP debattiert werden, den an das Hafenareal grenzenden Teil des Eibacher Forsts als Naherholungsgebiet zu…

Weiterlesen »

Staatsregierung verkennt Bedarf an geschultem Personal in der Holzernte

Markus Ganserer, der forstpolitische Sprecher der Grünen im Bayerischen Landtag, zeigt sich verwundert über das fehlende Interesse der Bayerischen Staatsregierung an gut ausgebildetem Personal in einer zunehmend hochmechanisierten Holzernte. Der…

Weiterlesen »

Staatsforsten dürfen nicht nur Renditebetrieb sein

Markus Ganserer: Mehr Geld für Naturschutz statt Gewinnabführung an den allgemeinen Haushalt   München (15.11.2013/hla). Zur heute vorgestellten Bilanz der Bayerischen Staatsforstbetriebe äußert sich der forstwirtschaftliche Sprecher der Landtags-Grünen, Markus…

Weiterlesen »