Rechtsanspruch auf Betreuungsplatz

Persönliches Statement als Vater eines Krippenkindes zur Einführung eines Rechtsanrpuchs auf einen Betreuungsplatz für Unter-3-Jährige:

DANKE an Rot-Grün für den Rechtsanspruch auf einen Krippen-Platz, DANKE an die Stadt Nürnberg für die engagierte Umsetzung vor Ort und ein ganz persönliches DANKE an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KiTa meiner Kinder, mit der wir so rundum zufrieden sind, dass ich jedem Kind und allen Eltern eine qualitativ so gute Krippe bzw. KiTa wünsche. Für mich und meine Freundin als Eltern ist die KiTa eine enorme Entlastung und die Grundvoraussetzung, dass wir beide einer Erwerbstätigkeit nachgehen können und für unsere Kinder eine wundervolle Bereicherung. Ich weiß, noch sind genug qualifizierte ErzieherInnen, Naturerleben in der Außenfläche, gesundes Essen, Waldausflüge usw. in vielen KiTas noch mehr Wunsch als Wirklichkeit.

Ich kenne die Herausforderungen als aktives Elternteil und will die weiteren nötigen Schritte auch im Landtag anmahnen. Aktive Elternarbeit ist hier unverzichtbar, daher möchte ich alle Eltern auch ermutigen, sich zu engagieren – ich tue dies beispielsweise im Elternbeirat z.B. für Verkehrsberuhigung rund um die Kita.

Verwandte Artikel